Entkernung

Entkernung

Entkernung eines Gebäudes oder Bauwerkes ist für uns immer eine besondere Herausforderung hinsichtlich Planung, Sicherheit, Durchführung und Logistik. Wir haben dabei nicht nur Wirtschaftlichkeit im Blick, sondern halten uns auch streng an Richtlinien, u. a. die TRSG 519, 517,521 (s.u.).
<h3>Für Entkernungen sind wir Ihr kompetenter Partner.</h3>
&nbsp;

Wir entfernen sämtliche Installationen und technische Einrichtungen, entfernen Wandverkleidungen, Bodenbeläge, Deckenplatten, Wände, Mauern, sodass letztlich nur noch die Grundmauern und Stützsäulen oder tragende Wände stehen bleiben, der Rohbau so erhalten wird und einer neuen Nutzung zugeführt werden kann.

Die fachgerechte Entsorgung dieser Abbruchmasse stellen wir ebenso sicher.

Entkernungen können auch im Zusammenhang mit Abbrucharbeiten ausgeführt werden.
<h4>TRGS 519 <a href=”http://www.baua.de/nn_16732/de/Themen-von-A-Z/Gefahrstoffe/TRGS/pdf/TRGS-519.pdf”>–&gt;</a>pdf</h4>
Technische Regeln für Gefahrstoffe
(Auszug: (1) Die TRGS 519 gilt zum Schutz der Beschäftigten und anderer Personen bei
Tätigkeiten mit Asbest und asbesthaltigen Gefahrstoffen bei Abbruch-, Sanierungs- oder
Instandhaltungsarbeiten (ASI-Arbeiten) und bei der Abfallbeseitigung.

Die TRGS werden vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Gemeinsamen Ministerialblatt (GMBl) herausgegeben.